1. Fastensonntag, 21. Februar 2021

21. Feb 2021 | Ankündigungen, EK Vorbereitung, Kinderkirche, KinderSeite, Top

Evangelium in leichter Sprache: Jesus bleibt 40 Tage in der Wüste 

Lesejahr B, Markus 1,12-15 

Jesus fühlte die Liebe von Gott. Die Liebe von Gott war stark. Und mächtig. Das ganze Herz von Jesus war gefüllt mit der Kraft von dieser Liebe. Die Kraft von dieser Liebe war so stark, dass die Kraft Jesus in die Wüste trieb. 

In der Wüste konnte Jesus allein sein. Jesus hatte viel Zeit. Jesus konnte an die Liebe von Gott denken. Keiner störte Jesus. 

Doch. Einer störte Jesus sehr wohl. Der Teufel störte Jesus. Der Teufel wollte nicht, dass Jesus an Gott denkt. Weil der Teufel nichts mit Gott zu tun haben will. Der Teufel störte Jesus extra. 

In der Wüste waren auch wilde Tiere. Die wilden Tiere waren gerne bei Jesus. Die wilden Tiere waren zutraulich. Die Engel vom Himmel waren auch bei Jesus. Die Engel dienten Jesus. 

Jesus war 40 Tage in der Wüste. Nach 40 Tagen ging Jesus wieder zu den Menschen. Jesus erzählte allen Menschen von Gott. Jesus sagte: 

Freut euch. Gott will, dass alles in der Welt gut wird. Ihr dürft Gott dabei helfen. Macht euch bereit zum Helfen. Gott braucht euch. 

https://www.evangelium-in-leichter-sprache.de/ 

Kontakt

Pfarre Kagraner Anger

Kagraner Anger 26
1220 Wien

Tel: +43 1 203 23 57
EMail: office@pfarrekagraneranger.at

Kanzleizeiten

Montag, Dienstag  und 
Donnerstag 9.00 - 12.00 Uhr 

Bitte beachten Sie beim persönlichen Besuch die Einhaltung der Hygienemaßnahmen wie Maskenpflicht, 1m Abstand und Handhygiene.

Außerhalb dieser Zeiten sprechen Sie Ihr Anliegen bitte auf den Anrufbeantworter oder Sie schreiben uns eine E-Mail.

► Gottesdienste

► Caritas

Archive