Pfarr-Reise, Gardasee Sep. 2018

Pfarr-Reise, Gardasee Sep. 2018

2.134 Kilometer mit einem tollen Fahrer; 40 Teilnehmer/innen Pfarr-Reise vom 15. bis 23. September 2018

Ganz neuer Luxus-Fernreisebus; strahlendes Postkartenwetter; Bomben-Stimmung!
Jedoch: kein Erholungsurlaub oder Sommerfrische, sondern intensive Bildungsreise mit einer allwissenden Führerin. 7 Uhr Frühstück, konzentriertes Tagesprogramm.
Belohnung: traumhafte Eindrücke so- wohl im Nordteil des Sees mit Arco, Riva, Limone und Malcesine, gewürzt mit zwei Bootsfahrten bei bewegtem Wellengang, als auch im Südteil mit Lazise, Halbinsel Sirmione mit Boots- rundfahrt, sowie Garda als Namensgeberin des Sees. Verona, die Stadt der Liebe, ist ein Museum für sich; Arena, Romeo und Julia lassen grüßen! Ganz eindrucksvoll die Fahrt über die Brenta mit Fresken in der alten Kirche von Pinzolo, Wasserfall in Nardis sowie Blick zur Dolomitenkette und Besichtigung des Schizentrums Madonna di Campiglio.
Dank Siegi Seidls professioneller Planung, Organisation und fürsorglicher Betreuung konnten wir ohne Verluste dem allgegenwärtigen Touristenstrom entkommen und auf der Rückreise auch noch vollzählig im Inntal die romantische Kleinstadt Rattenberg besuchen.
Wir freuen uns schon auf die Sommer- Reise 2019 vom 18. bis 23. August auf das Tiroler Mieminger Plateau.

Text:Ernst Dollack; Bilder: Siegi Seidl

Einführungsmesse Diakon Gerhard Hladky, Erntedank

Einführungsmesse Diakon Gerhard Hladky, Erntedank

Am 30. September durften wir die Einführungsmesse des Ständigen Diakons Gerhard Hladky bei uns am Kagraner Anger im Rahmen des Erntedankfestes feiern.

Diakon sein bedeutet für mich, Jesu im Dienst für die Menschen nachzufolgen und seine Frohbotschaft hinaus zu den Menschen zu tragen.
(Gerhard Hladky)

Die Gemeinde freit sich sehr, dass Gerhard Hladky den Weg der Ausbildung zum Ständigen Diakon auf sich genommen hat, und seinen Dienst bei uns in der Pfarre aus üben wird.

Tankstelle vom 25. Juni

Das Projekt „Lass deine Freude Kreise ziehen“ ist hiermit eröffnet.

Im Sommer sind die Pfarrgemeinde und alle, die teilen möchten, eingeladen auf den Plakaten auf den vier Säulen im Pfarrhof ihre Freuden allen zu erzählen. Bunte Kreise und Ölkreiden liegen im Eingang zur Kirche dafür auf.